Änderung der Öffnungszeiten im APRIL 2024: 24.04. - Großes Haus geschlossen +++ im MAI 2024: 3. Mai - Großes Haus bis 17Uhr geöffnet | 4. Mai - Großes Haus bis 14 Uhr geöffnet | 5. Mai - Großes Haus nur sehr eingschränkt ab 14 Uhr zu besichtigen | 22. Mai - Großes Haus geschlossen | weitere Informationen im Kalender auf unserer Webseite 

Nur von wenigen Industriellenfamilien ist eine solche Fülle von Fotografien überliefert wie von der Familie Krupp. Ab dem 18. April 2024 gewährt die Kulturstiftung Ruhr in Kooperation mit den Historischen Archiv Krupp mit der Ausstellung „kinderbilder – FOTOGRAFIEN DER FAMILIE KRUPP“ in der Villa Hügel einen kleinen Einblick in diesen umfangreichen Fundus.  30 Originalfotografien und…

zur Mitteilung

Das Historische Archiv Krupp beteiligt sich am Sonntag 3. März 2024 erstmalig am bundesweiten Tag der Archive! Alle zwei Jahre stellen Archive an diesem Tag ihre Arbeit vor und möchten die öffentliche Aufmerksamkeit ganz besonders auf die vielfältigen gesellschaftlichen Funktionen der Archive lenken. Der diesjährige Tag der Archive steht unter dem Motto „Essen und Trinken“.…

zur Mitteilung

Neues im EG des Großen Hauses – Die Ausstellung „Entrée Brandenbuschsiedlung und Villa Hügel“ basiert auf einem Ideenwettbewerb, der im Mai diesen Jahres ins Leben gerufen wurde. Fünf renommierte, teils europaweit arbeitende Architekturbüros wurden mit der Aufgabe betraut, die Eingangssituation des Villa Hügel-Areals entlang der Franken- und Haraldstraße neu zu denken. Hierbei sollten sowohl den…

zur Mitteilung

2023 werden die Villa Hügel und der Hügelpark 150 Jahre alt. Turbulente und ereignisreche Jahrzehnte hat das ehemalige Wohnhaus der Familie Krupp erlebt. Mit diesen Erlebnissen im Gepäck möchte die Krupp-Stiftung 2023 den – liebevoll genannten – Hügel als einen offenen, zeitgemäßen, für alle Generationen zugänglichen und interessanten Ort präsentieren. Die Villa ist seit jeher…

zur Mitteilung

Rund 3.300 Bücher stehen heute noch hinter den gläsernen Türen der Bibliotheksschränke in der Villa Hügel. Bis zu 30.000 sollen es Mitte der 1960er-Jahre insgesamt einmal gewesen sein. Wie bei jeder Sammlung ist der Anfang bescheiden. In den 1870er-Jahren weist Alfred Krupp seinen Portier an, illustrierte Zeitschriften zu sammeln und zu binden. Zu dieser Zeit…

zur Mitteilung

Haupthaus Villa Hügel, Westseite: Der Blick des aufmerksamen Betrachters / der aufmerksamen Betrachterin wandert an der Außenfassade in die Höhe. Im zweiten Obergeschoss macht er halt und entdeckt einen Balkon, der sich in seinem Aussehen und seiner Dimension deutlich von den anderen seiner Art abhebt. Halbrund und zierlich ist er, dieser besondere Balkon. Er ist…

zur Mitteilung

Mit dem Richtfest Ende 1870 ist das äußere Erscheinungsbild der Villa Hügel noch lange nicht vollendet. Wie schon bei seinem zweiten Wohnhaus auf dem Fabrikgelände sieht Alfred Krupp einen gläsernen Aufbau auf dem Dach des Haupthauses vor – das sogenannte Belvedere. Am 18. Oktober 1871 erfolgt die Beendigung dieses Bauabschnitts. Sage und schreibe 48 gusseiserne…

zur Mitteilung

Fußballweltmeisterschaft 1974 in Deutschland, die halbe Welt ist zu Gast: 25 emotionsgeladene Tage sind es vor 48 Jahren – Tage voller Höhen und Tiefen. Am Ende jubelt die Bundesrepublik Deutschland und wird zum zweiten Mal Weltmeister. Die brasilianische Fußballnationalmannschaft, 1970 noch Weltmeister, steckt einige Niederlagen ein und belegt den 4. Platz in dieser Meisterschaft. Mit…

zur Mitteilung

Rund acht Monate vergehen von der Grundsteinlegung im April 1870 bis zum Richtfest. Am 26. November 1870 steht Alfred Krupp, der Bauherr der Villa Hügel, stolz auf dem Dach des Haupthauses und feiert die Fertigstellung des Rohbaus. Seine Vision eines „Wohnsitzes für die Zukunft“ beginnt Realität zu werden. Für die Stabilität und Sicherheit des gesamten…

zur Mitteilung
FAH 2 D 15 Blatt 42