Bitte buchen Sie ein Einlassticket im
Ticketshop der Villa Hügel.
Der Eintritt in Höhe von 5 Euro pro Person
wird vor Ort gezahlt.
Ein Negativtestnachweis wird nicht benötigt.
______________

Digitale Einblicke finden Sie auf den Ausstellungsseiten.

Kippenberger digital vom 14. bis 16. Mai 2021

Am 16. Mai 2021 endet die Doppelausstellung 2x KIPPENBERGER. Zum Abschluss des gemeinsamen Projekts von Museum Folkwang und Villa Hügel stehen Filme, Vorträge, Lesungen, virtuelle Führungen und ein Performance-Konzert auf dem digitalen Programm.

Die Teilnahme ist kostenlos, eine Anmeldung nicht erforderlich. Den jeweiligen Livestream kann man auf dem YouTube-Kanal der Villa Hügel und auf dem YouTube-Kanal des Museum Folkwang verfolgen.

YouTube-Kanal Villa Hügel

YouTube-Kanal Museum Folkwang

Das Programm

Freitag, 14. Mai 2021

18.00 Uhr - Museum Folkwang

VORTRAG

Zur Komik der Moderne bei Kafka

Der Schriftsteller, Journalist und Literaturwissenschaftler Peter Rehberg spricht über die Parodie auf Aufstiegs- und Erfolgsversprechen der Moderne und die unterschätze Komik im Werk von Franz Kafka.

YouTube-Kanal Villa Hügel

YouTube-Kanal Museum Folkwang

18.45 Uhr - Museum Folkwang

LESUNG
Franz Kafka, Der Verschollene / Amerika

Der Schauspieler Jürgen Hartmann liest allein in der leeren Ausstellung im Museum Folkwang das unvollendete letzte Kapitel aus Franz Kafkas Romanfragment.

YouTube-Kanal Villa Hügel
YouTube-Kanal Museum Folkwang

19.30 Uhr - Museum Folkwang

KONZERTFILM

Music for the Happy End of Franz Kafka’s Amerika

Gemeinsam mit dem Komponisten, Schlagzeuger und Performer Peter Eisold hat das E-MEX-Ensemble eine konzertante Musiktheater-Situation entwickelt. Ursprünglich als performativ-musikalische Live-Situation gedacht, wurde daraus ein Konzertfilm, der nun seine Online-Premiere hat.

YouTube-Kanal Villa Hügel
YouTube-Kanal Museum Folkwang

Samstag, 15. Mai 2021

14.00 Uhr - Villa Hügel

DIGITALE FÜHRUNG (Livestream auf ZOOM)

2x KIPPENBERGER. Vergessene Einrichtungsprobleme in der Villa Hügel

Die Kunsthistorikerin Annette Quast nimmt die Zuschauer*innen mit in die Welt der Künstlerbücher und Plakate von Martin Kippenberger.

Dauer: 30 bis 45 Minuten

Hier können Sie direkt der Live-Führung digital beitreten. 
(Für Nutzer der Zoom-App: Meeting-ID: 948 2545 2413 | Kenncode: 956581)

15.00 Uhr - Museum Folkwang

LESUNG

J.J. Voskuil, Das Büro

Mit Schauspieler Patrick O. Beck tauchen die Zuhörenden ein in die melancholische Bürosatire des niederländischen Kultautors J.J. Voskuil.

YouTube-Kanal Villa Hügel
YouTube-Kanal Museum Folkwang

15.45 Uhr - Museum Folkwang

FILMVORFÜHRUNG

Büromänner (1974)

Gisela Stelly Augsteins Dokumentarfilm zeigt die Arbeitswelt der Siebzigerjahre mit ihren Aktenordnern und Zimmerpflanzen und lässt in kurzen Interviews Sachbearbeiter und Abteilungsleiter über Selbst­disziplin, Anpassungsfähigkeit und Männlichkeit reflektieren.

YouTube-Kanal Villa Hügel
YouTube-Kanal Museum Folkwang

16.00 Uhr - Villa Hügel

DIGITALE FÜHRUNG (Livestream auf ZOOM)

2x KIPPENBERGER. Vergessene Einrichtungsprobleme in der Villa Hügel

Die Kunsthistorikerin Dr. Anja Thomas-Netik nimmt die Zuschauer*innen mit in die Welt der Künstlerbücher und Plakate von Martin Kippenberger.

Dauer: 30 bis 45 Minuten

Hier können Sie direkt der Live-Führung digital beitreten.
(Für Nutzer der Zoom-App: Meeting-ID: 946 7148 0961 | Kenncode: 751852)

16.30 Uhr - Museum Folkwang

FILMVORFÜHRUNG

Work Hard – Play Hard (2011)

Carmen Losmanns mit dem Grimme-Preis ausgezeichnete Analyse zeitgenössischer Unternehmens­kulturen zeigt, wie Personalmanagement und moderne Büroarchitektur der Leitidee einer permanenten Selbstoptimierung zuspielen.

YouTube-Kanal Villa Hügel
YouTube-Kanal Museum Folkwang

18.00 Uhr - Museum Folkwang

FILMGESPRÄCH

Die Regisseurinnen Gisela Stelly Augstein und Carmen Losmann sprechen über Codes und Konventionen der Arbeitswelt in den 1970er-Jahren und heute.

YouTube-Kanal Villa Hügel
YouTube-Kanal Museum Folkwang

Sonntag, 16. Mai 2021

16.00 Uhr - Villa Hügel

LESUNG UND GESPRÄCH

Susanne Kippenberger liest in der historischen Bibliothek der Villa Hügel aus ihrem Buch Kippenberger: Der Künstler und seine Familien. Sie geht auf wichtige Stationen im Leben ihres Bruders ein, berichtet über seine Zeit in Essen, die Kindheit im Ruhrgebiet, die große Familie und lässt auch Künstlerfreunde und Weggenossen zu Wort kommen.

Begrüßung: Peter Gorschlüter (Direktor Museum Folkwang)
Moderation: Volker Troche (Vorstand Kulturstiftung Ruhr)

YouTube-Kanal Villa Hügel
Instagram: @kruppstiftung
YouTube-Kanal Museum Folkwang

17.00 Uhr - Villa Hügel

PERFORMANCE KONZERT

Rüdiger Carl (Akkordeon) und Sven-Åke Johansson (Schlagzeug) zählen zu den profiliertesten Vertretern der europäischen Improvisationsmusik. 1984 spielten beide anlässlich der inzwischen legendären Ausstellung Wahrheit ist Arbeit im Museum Folkwang. In Zusammenarbeit mit Oliver Augst entstand 2008 das Hörstück Kippenberger hören.
Im Gartensaal der Villa Hügel spielen sie das Stück Tankstellen bilden im Saitengewirr.

YouTube-Kanal Villa Hügel
Instagram: @kruppstiftung
YouTube-Kanal Museum Folkwang